Wie oft sollten Sie zu unseren zahnärztlichen Vorsorge-Behandlungen kommen?

Wir freuen uns, wenn Sie gesund bleiben.

Hier finden Sie Informationen zur täglichen Zahnpflege, zu den Leistungen Ihrer Krankenkasse – und zur Frage, wie oft Sie für professionelle Vorsorge-Behandlungen zu uns, Ihrem Zahnarzt, kommen sollten.

Zum Glück reichen ein paar einfache Vorkehrungen, um für Ihre Zahngesundheit vorzusorgen.

Tägliche Zahnpflege

Unsere wichtigste Empfehlung ist natürlich das, was Sie selbst tun können: die tägliche Zahnpflege. Zweimal täglich Zähneputzen, drei Minuten lang, ergibt eine unentbehrliche Basis.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, Interdentalbürstchen, Einbüschelbürsten und Zahnseide zu verwenden. Am besten ist es, mit diesen Hilfsmitteln einmal täglich schlecht erreichbare Stellen und Zahnzwischenräume zu reinigen. Wir zeigen Ihnen sehr gerne, wie Sie diese Hilfsmittel effektiv verwenden, ohne dem Zahnfleisch zu schaden.

Beratung und Untersuchung inklusive

Einmal im Jahr werden gewisse Vorsorge-Leistungen sogar von Ihrer Krankenkasse getragen, etwa:

  • eine Beratung zur Mundhygiene und zum Risiko einer Erkrankung
  • eine ausführliche Untersuchung
  • Entfernung von Zahnstein

Zudem kommen die Krankenkassen bei Kindern bis 18 Jahren einmal jährlich für eine Zahnversiegelung auf, die optimal vor Karies schützt.