Wie eine Parodontitis entsteht

Zahnarzt Heidelberg / News und Infos

Paradontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, und ihr geht meist eine Gingivitis, also eine Zahnfleisch-Entzündung, voraus.

Man unterscheidet folgende Formen der Parodontitis:

  • Akute Parodontitis
  • Aggressive Parodontits, eine schnell fortschreitende Erkrankung, die glücklicherweise nur sehr selten vorkommt (ca.1%)
  • Parodontitis als Manifestation systemischer Erkrankungen
  • Medikamenten-induzierte Parodontitis
  • Juvenile Patodontitis, mithin bei Kinder und Jugendlichen
  • Chronische Parodontitis, die sich in der Regel erst ab dem 30. Lebensjahr entwickelt. Diese Erkrankung ist meistens die Folge von unzureichender häuslicher Mundhygiene und Vorsorge.

Einige Allgemeinerkrankungen, etwa Diabetes, können zu Risikofaktoren zählen, die die Entstehung einer Parodontitis begünstigen. Ebenso kann die Einnahme bestimmter Medikamente, als Nebenwirkung, eine Parodontitis zur Folge haben bzw. deren Entstehung begünstigen.