Dreimal am Tag Zähne zu putzen beugt Herzinfarkt vor

Zahnarzt Heidelberg / News und Infos

Im 'European Journal of Preventive Cardiology' wurde eine südkoreanische Studie veröffentlicht, die einen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Zähneputzen und der Vermeidung von Herzerkrankungen nahelegt.

Für die Studie wurden über 160.000 Probanden im Alter 40 bis 80 Jahren, welche keinerlei Herzprobleme aufweisen, untersucht. 
Es wurden dafür Daten wie Lebensstil, Alter, Größe, Krankheitsgeschichte, Mundgesundheit, Mundhygiene und Laborwerte erhoben. Dies wurde ein Jahrzehnt später wiederholt. Zu diesem Zeitpunkt hatten etwa 3% eine Herzrhythmusstörung.

Professionelle Zahnreinigung zeigt auch positive Auswirkungen

Es zeigte sich, dass Personen, die mindestens dreimal am Tag Zähne putzen, ihr Risiko einer Herzrhythmusstörung um 10% verringern konnten. Auch regelmäßige Professionelle Zahnreinigung wirkte sich positiv aus.

Man nimmt an, dass durch regelmäßige Zahnhygiene die Bakterienanzahl, die in den Blutkreislauf gelangen kann, drastisch reduziert wird.