Milchzahnkaries erhöht Kariesrisiko für nachwachsende Zähne

Zahnarzt-News und Infos

Eine aktuelle Studie der Universität Witten/Herdecke zeigt einen deutlichen Zusammenhang zwischen Milchzahnkaries und erhöhtem Kariesrisiko für nachwachsende Zähne auf. 
Durchschnittlich wiesen die nachwachsenden Zähne der Teilnehmer der Studie, die bereits Milchzahnkaries hatten, 15 mal mehr Zahnkaries auf als bei Teilnehmern, die im Kindesalter keine Milchzahnkaries hatten. Ebenso hatten die Personen, welche bereits Karies im Kindesalter hatten, im Schnitt etwa 4 funktionstüchtige Zähne weniger.


Neben dem richtigen und regelmäßigen Umgang mit der Zahnbürste und einer zahnfreundlichen Ernährung sollten Kinder deshalb zweimal jährlich zur Kontrolle in eine zahnärztliche Praxis gehen, ab dem Durchbruch ihrer ersten Milchzähne, um eine Früherkennung von Zahn-, Mund-, und Kieferkrankheiten zu ermöglichen.