Prophylaxe: Kariesrückgang bei Kindern

Zahnarzt-News und Infos

Seit Beginn der Mundgesundheitsstudie 1989 ist die durchschnittliche Anzahl der fehlenden,
 zerstörten oder gefüllten Zähne bei Kindern in Baden-Württemberg von 4,9 Zähne auf 0,5 Zähne
 gesunken.


Über 60% der Zwölfjährigen sind heute frei von Karies.


Die Ursachen hierfür sind, unter anderem, detaillierte Putzanleitungen, regelmäßige ärztliche Überprüfung der Zahnputzqualität, eine umfangreiche Prophylaxe sowie eine Fissurenversiegelung der Backenzähne, die über 70% der Zwölfjährigen in Baden-Württemberg haben.