Demenz und Paradontitis - besteht ein Zusammenhang?

Zahnarzt Heidelberg / News und Infos

Paradontitis ist eine bakteriell verursachte Erkrankung des Zahnhalteapparats (z.B. Zahnwurzel und Zahnfleisch). Dadurch bedingt kann es zu Zahnlockerung oder sogar zum völligen Verlust der Zähne kommen.

Forscher fanden nun in einer systematischen Analyse heraus, dass Menschen mit Paradontitis eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, an Demenz oder einer Einschränkung der Denkleistung zu erkranken, als Menschen ohne Paradontitis.

Die Entzündungsherde im Mundraum können auch im Körper umfangreichen Schaden anrichten, wie zum Beispiel zu Entzündungen im Nervensystem führen oder eventuell im fortgeschrittenen Alter Demenz fördern.