Zahnarzt Heidelberg - News und Infos

Stiftung Warentest hat für Ihre Mai-Ausgabe stichprobenartig gesüßte und verarbeitete Erzeugnisse getestet.

Anhand der Etikett Angaben wurde der anteilige Zuckergehalt berechnet. Die Ergebnisse sind erschreckend, da die Lebensmittelindustrie Zucker nicht nur Süßwaren zusetzt, sondern in großem Umfang auch verarbeiteten Lebensmittel. So befindet sich beispielsweise in einer Portion Tomatensauce bis zu 4 Stück Würfelzucker, einem Esslöffel Barbecue Sauce 3 Stücke Würfelzucker beziehungsweise in einer Frühstücksportion Kellog´s Smacks (60g) 8 Stücke Würfelzucker. Dies ist für den Verbraucher nicht immer ohne Weiteres auf der Zutatenliste ersichtlich da neben Zucker auch andere zuckerhaltige Inhaltsstoffe, wie Dicksäfte, Glukosesirup, Gerstenmalzextrakt verwendet werden.

Die WHO empfiehlt einen Konsum von maximal 8 Stück Würfelzucker am Tag, dass diese Dosis meist, unwissentlich, deutlich überschritten wird zeigt der durchschnittliche Zuckerverzehr von 29 Stück Würfelzucker pro Kopf und Tag in der Bundesrepublik.