Zahnarzt Heidelberg - News und Infos

Zusammensetzung der Mundflora bei Rauchern stark verändert

Im Journal der International Society for Microbial Ecology beschrieben Forscher die starke Veränderung der bakteriellen Besiedlung der Mundhöhle von Rauchern im Gegensatz zu der von Nichtrauchern. Der Konsum von Tabak befördert das Wachstum von über 150 verschiedener Bakterienarten. Die Forscher konnten bei Rauchern 10 Prozent mehr Streptokokken nachweisen, als bei den Nichtrauchern der Kontrollgruppe. Ebenso wird der größte Teil der Bakterien die für den Abbau giftiger Stoffe zuständig ist, durch das Rauchen massiv blockiert, wodurch negative Folgen für den kompletten Organismus entstehen können.

Parodontitis